Gewinnen ohne zu Siegen: 2. Wettkampf in der Bezirksliga

Olympisches Gewichtheben im TSV Forstenried

Gewinnen ohne zu Siegen: 2. Wettkampf in der Bezirksliga

Werden jetzt Niederlagen schön geredet? Keine Angst, im Gegenteil: Die deutliche 0:3 Niederlage gegen München-Ost schmerzt. Doch Kathi und Bertl wollen die “Jungen Wilden” Schritt für Schritt ranführen. Hier entsteht gerade etwas Spannendes…

Der ESV München-Ost war mit einer starken Mannschaft bei uns zu Gast und knüpfte uns drei Punkte ab. Dennoch blicken die Athleten des Kraftkellers zuversichtlich nach vorne. Mit Alex und Shimon haben zwei junge Heber in der Mannschaft debutiert und solide Leistungen gebracht, die auf mehr hoffen lassen.
Steffi kämpfte noch mit den Schwächungen einer Krankheit, biss sich aber durch. Sie gab kurzfristig grünes Licht, nachdem Sandro und Jonas ausfielen. Kathrin brachte all ihre Erfahrung und Ruhe als Mannschaftssprecherin vor und während des Wettkampfes ein.
Die Betreuer fieberten mit Mario und Ervin beim dritten Stoßversuch. Beide erzielten neue Bestleistungen und ließen ihrer Freude freien Lauf.

Der Kraftkeller war richtig voll und di Zuschauer feuerten alle Ahtleten kräftig an. Fair-play und eine Superstimmung im Kraftkeller! Dank an alle Helfer, Betreuer und an einen sympathischen Gegner! Gemeinsam klang ein gelungener Wettkampfabend im Wirtshaus aus…

Ergebnisprotokoll

Facebooktwitterredditpinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.