Knappe Niederlage in Ingolstadt

Olympisches Gewichtheben im TSV Forstenried

Knappe Niederlage in Ingolstadt

Es ging nach Ingolstadt – einem weiteren Anwärter auf die Bezirksmeisterschaft. Es sollte knapp werden…

“Coach” Bertl und Schorsch wussten, dass es sehr knapp werden würde und eine starke Leistung der Kraftkellercrew nötig ist. Ziel musste es sein, mindestens einen Punkt aus Ingolstadt mitzunehmen oder vielleicht sogar schon in Ingolstadt die Meisterschaft zu entscheiden. ” Coach” Bertl holte nach dem Wiegen seine junge Crew zusammen und schwor sie nochmal auf das Ziel ein.

Mit sinnvollen Anfangsgewichten und Steigerungen wurde tatsächlich das Reissen gewonnen. Obwohl im Stoßen mit Daniel, Ervin, Shimon und Alex gleich vier Heber neue Bestleistungen erzielten, konnte Ingolstadt mit etwas mehr als 4 Punkten knapp den Kampf für sich entscheiden. Die Tabellenführung wurde dennoch verteidigt. Gemütlich saßen die Betreuer Bertl und Schorsch mit Kati, unserer Mannschaftssprecherin und der Mannschaft noch beim Essen zusammen. Jetzt hieß es noch einmal Kräfte sammeln für den letzten und entscheidenden Kampf in Raubling.

Facebooktwitterredditpinterestmailby feather

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.